Regionalökonomische Wirkung des Baus eines Rechenzentrum und eines Digitalparks im Rheinischen Revier

In dieser Studie wurden die direkten, indirekten und einkommensinduzierten Effekte auf Beschäftigung und Bruttowertschöpfung durch den Bau eines Rechenzentrum und eines Digitalparks im rheinischen Revier untersucht. Die Analyse der regionalen Beschäftigungseffekte wurde mit Hilfe einer regionalen Input-Output Tabelle für NRW durchgeführt. Eine Analyse der Pendlerströme zwischen dem Rheinischen Revier und umliegenden Kreisen und kreisfreien Städten liefert weitere Erkenntnisse zur räumlichen Verteilung der Beschäftigungs- und Einkommenseffekte. Die Ergebnisse sind in die "Machbarkeitsstudie Dateninfrastrukturen im Rheinischen Revier" eingeflossen, die vom Wirtschafministerium NRW beauftragt und von der Telekom über die DE-CIX Management GmbH durchgeführt wurde.

Publikationen
Simon, G., Frese, A., von Bornstaedt, F., Spiess, B., Bernard, R., Broch, R., Schwarz-Schilling, C., Sörries, B., Többen, J. & Ulrich, P. (2021): Machbarkeitsstudie Dateninfrastrukturen im Rheinischen Revier. Studie, im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen. Deutsche Telekom Business Solutions GmbH, Düsseldorf.