Chancen und Potenziale Grüner Zukunftsmärkte

Im Rahmen des UFOPLAN-Vorhabens 3711 14 102 wurden für das Umweltbundesamt grüne Zukunftsmärkte untersucht. Das Konsortium von adelphi, Roland Berger und GWS bearbeitete dabei die folgenden Arbeitspakete: Zunächst erfolgte eine ökonomische Analyse der grünen Zukunftsmärkte und der Wettbewerbsposition Deutschlands (AP 1). Daran anschließend wurden auf Basis umfassender Literaturrecherchen und Experteninterviews die Umweltwirkungen der Förderung grüner Zukunftsmärkte untersucht (AP 2). Im AP 3 wurden auf Grundlage der Ergebnisse aus den vorhergehenden Arbeitspaketen Handlungsstrategien für die Förderung grüner Zukunftsmärkte abgeleitet. Die GWS war in erster Linie an die AP 2 und 3 beteiligt.

Publikationen
Kahlenborn, W., Lutz, C., Nieters, A., Wiebe, K. S., Penderock, C., Semmling, E., Büchele, R. & Wiedemann, A. (2014): Chancen und Potenziale Grüner Zukunftsmärkte. UFOPLAN-Vorhaben, im Auftrag des Umweltbundesamtes, Berlin.