Vita

Anja Sonnenburg hat Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen und an der University of Hertfordshire (GB) studiert und absolvierte ein Masterprogramm in Sozialforschung an der Universität Bremen. Nach ihrem Studienabschluss war sie im Rahmen eines Absolventenpraktikums bei der Prognos AG beschäftigt.

Seit Januar 2014 ist sie bei der GWS im Bereich Wirtschaft und Soziales tätig. Ihre Aufgabenfelder umfassen die empirische Untersuchung von Branchen und Arbeitsmärkten – sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene.

Anja Sonnenburg ist insbesondere für die Branchenanalysen des Baugewerbes, der IT-Dienstleister sowie einiger Industriezweige zuständig und zudem an der Weiterentwicklung des hierfür eingesetzten Datenmodells SPARTEN beteiligt.

Im Bereich der Arbeitsmarktforschung arbeitet sie an Projekten für öffentliche wie private Auftraggeber, die sich mit der Analyse von Beschäftigungsstrukturen und personalseitigen Entwicklungen befassen.

Forschungsschwerpunkte

Branchenanalyse

Arbeitsmarkt

Sozialmonitoring

Projekte von Anja Sonnenburg

Arbeit und Qualifizierung in der sozial-ökologischen Transformation
Weiterentwicklung des BMAS-Fachkräftemonitorings
Studie zum Pendleraufkommen in der Stadt Osnabrück
Studie zum Gewerbeflächenbedarf in der Region Emscher-Lippe
Gesellschaftlich notwendige Dienstleistungen sicherstellen: Ist Arbeit am Gemeinwohl attraktiv?
Regionale Beschäftigungsprojektion bis 2030 und Erstellung einer regionalen Input-Outputtabelle für Sachsen
Unternehmensgründungsaktivitäten im Energiesektor
Prognose der Arbeitskräftenachfrage im Rahmen des Projektes „regio pro – Regionale Berufs- und Beschäftigungsprognosen in Hessen“
Sozialmonitoring Flughafen Frankfurt und Region (SFR)
Qualifikationsstruktur und Qualifikationsbedarfe bei Unternehmen der leitungsgebundenen Energieversorgung im Rahmen der Energiewende
Aktualisierung der regionalen Beschäftigungsprojektion für das Saarland 2030
Aktualisierung der regionalen Beschäftigungsprojektion für Rheinland-Pfalz und dessen Regionen
Studie zur Personalentwicklung und zu den Handlungskompetenzen von Fach- und Führungskräften im Hinblick auf die Energiewende und den demografischen Wandel bis 2030
Nachfrageprognose im Rahmen des Projektes „regio pro“ – Flächendeckende Einführung des Frühinformationssystems zur Qualifikations- und Beschäftigungsentwicklung in Hessen
Sportstätten im demografischen Wandel
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Branchen in Deutschland und potenzielle Rückwirkungen auf Hamburg
Branchenanalysen und -prognosen

Publikationen von Anja Sonnenburg