Projekttitel:
Differenzierte regionale und überregionale Analysen der nachhaltigen Raum- und Siedlungsentwicklung
Projektbeschreibung:

Ziel des Vorhabens ist die Schaffung eines Modells, das differenziertere regionale und überregionale Analysen der nachhaltigen Raum- und Siedlungsentwicklung und deren Bewertung ermöglicht und die Abschätzung von Gesetzesfolgen insbesondere im Bereich fiskalischer Maßnahmen erlaubt. Dabei sind neben den Wohnungsmärkten und der Veränderung der Flächeninanspruchnahme die ökonomischen und demografischen Treiber der weiteren Entwicklung sowie Eingriffsmöglichkeiten für die Kreise der Bundesrepublik Deutschland zu beschreiben. Besonders wichtig ist im Projekt die Einbindung der relevanten Interessengruppen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Projekt ist eingebunden in den REFINA-Verbund.

Publikationen

Distelkamp, M., Hohmann, F., Lutz, C., Ulrich, P. & Wolter, M. I. (2011): Blick in die Zukunft: Flächeninanspruchnahme bis 2020. Modellgestützte Projektion der Flächeninanspruchnahme in den Kreisen Deutschlands bis zum Jahr 2020. In: Bock, S., Hinzen, A. & Libbe, J. (Hrsg.): Nachhaltiges Flächenmanagement - Ein Handbuch für die Praxis: Ergebnisse aus der REFINA-Forschung, Berlin, S. 32-38.
Distelkamp, M. & Ulrich, P. (2011): Simulation regionaler Flächenentwicklung mit dem Modell Panta Rhei Regio. In: Bizer, K., Einig, K., Köck, W. & Siedentop, S. (Hrsg.): Raumordnungsinstrumente zur Flächenverbrauchsreduktion: Handelbare Flächenausweisungsrechte in der räumlichen Planung. Nomos, Baden-Baden, S. 149-162.
Henger, R., Schröter-Schlaack, C., Ulrich, P. & Distelkamp, M. (2011): Die Aufteilung des 30-ha-Ziels auf Bundesländer und Regionen: Verteilungsschlüssel und Anpassungserfordernisse. In: Bizer, K., Einig, K., Köck, W. & Siedentop, S. (Hrsg.): Raumordnungsinstrumente zur Flächenverbrauchsreduktion: Handelbare Flächenausweisungsrechte in der räumlichen Planung. Nomos, Baden-Baden, S. 163-181.
Distelkamp, M. & Ulrich, P. (2011): Abschätzung der Wirkungen handelbarer Flächenausweisungsrechte mit dem Modell Panta Rhei Regio. In: Bizer, K., Einig, K., Köck, W. & Siedentop, S. (Hrsg.): Raumordnungsinstrumente zur Flächenverbrauchsreduktion: Handelbare Flächenausweisungsrechte in der räumlichen Planung. Nomos, Baden-Baden, S. 357-372.
Distelkamp, D., Hohmann, F., Lutz, C., Ulrich, P. & Wolter, M. I. (2010): Perspektiven für eine nachhaltige Flächennutzung - Ansätze und (erste) Ergebnisse des regionalisierten umweltökonomischen Modells PANTA RHEI. In: Frerichs, S. Lieber, M. & Preuß, T. [Hrsg.]: Flächen- und Standortbewertung für ein nachhaltiges Flächenmanagement - Methoden und Konzepte. Beiträge aus der REFINA-Forschung / Reihe REFINA Band V, Berlin, S. 44-55.
Hohmann, F. (2011): MapView – Providing GIS Functionality for Multi-Regional INFORUM-type Models. In: Mullins, D., Viljoen, J. & Leeuwner H. (Hrsg.) (2011): Interindustry based Analysis of Macroeconomic Forecasting. Conningarth Consulting Economists, pp. 36–52, Pretoria, South Africa.
Schaubild:
Laufzeit:
2006
2009
Auftraggeber:
Forschungszentrum Jülich
Kooperationspartner:
REFINA-Verbund
Projektwebsite:
Alias:
refina-panta-rhei-regio