Projekttitel:
Aktualisierung des Sportsatellitenkontos (Monitoring SSK)
Projektbeschreibung:

In diesem Forschungsauftrag für das Bundeinstitut für Sportwissenschaft (BISp) wird gemeinsam von 2hm & gws die Vorbereitung und Durchführung angemessener, d. h. nur zwingend notwendiger, Erhebungen, die eine Aktualisierung der innerhalb der drei in den letzten Jahren abgeschlossenen Forschungsvorhaben „Privater Sportkonsum“ (Auftraggeber BISp und BMI), „Sportsponsoring, Sportwerbung und Medienrechte“ (Auftraggeber BMWi) und „Investitionen in Sportstätten und deren Unterhaltung“ ermittelte Datenbasis konform zu den Erfordernissen des SSK ermöglicht. Während 2hm für die Durchführung der notwendigen Erhebungen verantwortlich ist, erfolgt die Aktualisierung des SSK durch die GWS mbH im zweijährigen Rhythmus auf Grundlage der dann jeweils vorliegenden Ergebnisse der Input-Output-Rechnung des Statistischen Bundesamtes sowie der aktualisierten sportspezifischen Erhebungen. Auch erfolgt eine Fortschreibung der SSK-Ergebnisse mittels geeigneter zusammengefasster Indikatoren.

Publikationen

An der Heiden, I., Meyrahn, F., Preuß, H. & Ahlert, G. (2014): Wirtschaftsfaktor Wintersport. Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft, Ausgabe 2014. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) (Hrsg.), Berlin & Bonn.
Ahlert, G. (2013): The German Sport Satellite Accounts (SSA). GWS Discussion Paper 13/4, Osnabrück.
Meyrahn, F., An der Heiden, I., Ahlert, G. & Preuß, H. (2014): Wirtschaftsfaktor Sportwetten – Sportfaktor Lotterien. Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft, Ausgabe 2015. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) (Hrsg.), Berlin & Bonn.
An der Heiden, I., Meyrahn, F., Preuß, H. & Ahlert, G. (2015): Wirtschaftsfaktor Fußball. Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft, Ausgabe 2015. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) (Hrsg.), Berlin & Bonn.
Ahlert, G. & An der Heiden, I. (2017): Das Sportsatellitenkonto – Entstehungsgeschichte, methodische Grundsätze, Berechnungsgrundlagen und ausgewälte aktuelle Ergebnisse für Deutschland. In: Hovemann, G. & Lammert, J. (Hrsg.): Sport im Spannungsfeld unterschiedlicher Sektoren, Schriftenreihe des Arbeitskreises Sportökonomie e.V., Band 18 , Schorndorf.
An der Heiden, I., Meyrahn, F., Repenning, S., Ahlert, G. & Preuß, H. (2016): Ältere als Motor der Sportwirtschaft? Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft, Ausgabe 2016.Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) (Hrsg.), Berlin & Bonn.
An der Heiden, I., Meyrahn, F., Repenning, S., Ahlert, G. & Preuß, H. (2017): Wirtschaftsfaktor Outdoorsport. Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft, Ausgabe 2017.2hm & Associates GmbH, GWS mbH, Universität Mainz; Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) (Hrsg.), Berlin & Bonn.
Ahlert, G. (2018): Möglichkeiten der Regionalisierung des Sportsatellitenkontos: Methodische Vorgehensweisen, Datenerfordernisse und Realisierungschancen. In: Nowak, G. (Hrsg.): (Regional-)Entwicklung des Sports, Schriftenreihe des Arbeitskreises Sportökonomie e.V., Band 20, Schorndorf.
An der Heiden, I., Repenning, S. & Ahlert, G. (2018): Sportwirtschaft - Fakten & Zahlen, Ausgabe 2018. 2HM GmbH, GWS mbH; Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Hrsg.), Berlin.
Repenning, S., Meyrahn, F., An der Heiden, I., Ahlert, G. & Preuß, H. (2019): Sport inner- oder außerhalb des Sportvereins: Sportaktivität und Sportkonsum nach Organisationsform. Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft. 2HM.forum GmbH, GWS mbH, Universität Mainz; Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) & Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) [Hrsg.], Berlin & Bonn.
Schaubild:
Laufzeit:
2013
2018
Auftraggeber:
Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)
Kooperationspartner:
2hm & Associates GmbH
Kontakt:
Alias:
ssk-monitoring