Titel:
GINFORS-E
Kurzbeschreibung:

Das Modell GINFORS-E (Global INterindustry FORecasting System - Energy) ist ein bilaterales Welthandelsmodell, das für 25 Warengruppen sowie Dienstleistungen konsistent und geschlossen die Exporte und Importe von 62 Ländern und einer Region „Rest of World“ auf Basis von OECD-Daten beschreibt. Die makroökonomischen Treiber werden dem Modell TINFORGE entnommen. Das Modell bildet die Energiebilanzen und CO2-Daten der IEA sehr detailliert ab.

Modellbeschreibung:

Für jedes Land enthält GINFORS-E ein Makromodell aus TINFORGE, bestehend aus den Ex- und Importen, den weiteren zentralen Komponenten der Endnachfrage (privater und öffentlicher Konsum sowie Investitionen), den Gütermärkten und dem Arbeitsmarkt. Für über 50 Länder sind die Modelle zusätzlich nach 48 Gütergruppen dargestellt, gemäß den neuesten international vergleichbaren Input-Output-Tabellen der OECD.

Jedes Ländermodell ist mit einem Energiemodell verknüpft, das für 19 Energieträger die Umwandlung, die Produktion von Energie und die Energieendnachfrage nach ökonomischen Sektoren disaggregiert bestimmt. Dabei sind technologische Trends und Preisabhängigkeiten im Modell berücksichtigt. Der internationale Handel mit Energieträgern wird umfassend abgebildet.

GINFORS-E ermöglicht in tiefer sektoraler und nationaler Gliederung u. a. eine Analyse der gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen unterschiedlicher Energiepreisentwicklungen in einzelnen Ländern. Dabei sind die Handelsstrukturen und Arbeitsmärkte, die Energieintensitäten und Energieträgerstrukturen flexibel und preisabhängig jeweils unter Berücksichtigung der länderspezifischen Situation modelliert. Die Parameter der Modellgleichungen sind auf der Basis von Zeitreihendaten ökonometrisch geschätzt.

In den letzten Jahren wurde das Modell zum einen noch stärker im Energiebereich differenziert, um globale Technologieentwicklungen bei erneuerbaren Energien besser zu erfassen, zum anderen wird es genutzt, um zukünftige Entwicklungen sog. konsumbasierter THG-Emissionen zu bestimmen. Dadurch kam es auch zu der Namenserweiterung auf GINFORS-E.

Motiv in der Übersicht:
Kontakt: