Input-Output-Workshop Spezial 2019

Programm

Das Programm für den IO-Workshop 2019 kann hier runtergeladen werden.

Call for Papers

Das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung, das im sogenannten “Brundtlandt-Bericht” (1987) eingeführt wurde, beeinflusst heute die Entscheidungen von privaten Haushalten, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Nachhaltige Entwicklung erfordert das Erreichen von Zielen in mindestens drei Dimensionen (ökologisch, ökonomisch, sozial) auf globaler, nationaler und regionaler Ebene. Die Input-Output-Analyse kann zu einem besseren Verständnis der Herausforderungen und Lösungsansätze dienen, beispielsweise durch die folgenden Anwendungen:

• Berechnung von „ökologischen Fußabdrücken“
• Analyse von „embodied emissions“ in Exporten und Importen
• Untersuchungen der ökonomischen Auswirkungen des Klimawandels
• Analysen der Beschäftigungseffekte von Investitionen in Erneuerbare Energie und Energieeffizienz
• Studien zu den Verteilungseffekten von umweltpolitischen Maßnahmen

Bei diesem Workshop möchten wir diese und weitere Anwendungen der Input-Output-Analyse für Fragen der Nachhaltigen Entwicklung diskutieren.

Der Call for Papers kann hier heruntergeladen werden.

Tagungsort

Hochschule Bochum, Lennershofstr. 140, 44801 Bochum

Wichtige Termine

  • Abgabe des erweiterten Abstracts bis zum 31. Dezember 2018
  • Bestätigung der Teilnahme bis zum 1. Februar 2019
  • Tagungsprogramm: 10. Februar 2019

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Kostenbeitrag: 65 € pro Person

Die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Tobias Kronenberg, Telefon: +49 (0)234 32 10816

Scientific Committee

Der I-O-Workshop wird von einem Scientific Committee begleitet. Mitglieder des Scientific Committee sind:

  • Prof. Dr. Erik Dietzenbacher (Universität Groningen)
  • Prof. Dr. Udo Ludwig (IWH)
  • Prof. Dr. Bernd Meyer (GWS)
  • Prof. Dr. Reiner Stäglin (DIW)
  • Prof. Dr. Utz Reich (Hochschule Mainz)
  • Prof. Dr. Josef Richter (Universität Innsbruck)
  • Dr. Kirsten S. Wiebe (NTNU)

Organisatoren

Der I-O-Workshop wird gemeinschaftlich organisiert:

  • Anke Mönnig (GWS)
  • Prof. Dr. Jutta Günther (Universität Bremen)
  • Prof. Dr. Tobias Kronenberg (Hochschule Bochum)