Vita

Gerd Ahlert hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Osnabrück (Diplom-Volkswirt 1994) studiert. Seit Gründung der GWS mbH in 1996 arbeitet er für die GWS und leitet den Bereich "Globale Entwicklungen und Ressourcen, Satellitenkonten zu den VGR".

Neben der detaillierten Analyse branchenspezifischer Entwicklungen liegt sein Forschungsschwerpunkt im VGR-konsistenten Nachweis der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung einzelner ökonomischer bzw. gesellschaftlicher Querschnittsbereiche (u. a. Umwelt, Tourismus, Sport, Verkehr) und der wohlfahrtsorientierten ökonomischen Analyse gesellschaftlicher Zusammenhänge vor dem Hintergrund planetarer Belastungsgrenzen.

Dazu wurden von ihm einige themenspezifische volkswirtschaftliche Berichtssysteme, sog. Satellitenkonten zu den VGR, neu entwickelt und berechnet. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Durchführung von Wirkungsanalysen für regional-, tourismus- und umweltökonomische Fragen auf der Grundlage von makroökonometrischen Simulationsmodellen.

Forschungsschwerpunkte

Gesamtrechnerische Datensysteme, Satellite Accounting

Makroökonometrischer Modellbau, Impact Assessment,

Input-Output Analyse, Strukturwandel,

Tourismus- und Sportökonomik, Umweltökonomik

Nachhaltige Wohlfahrt, Indikatoren, Climate Adaptation

Publikationen von Gerd Ahlert