Unsere Zahl des Monats 09/16: Deutschland – ein Einwanderungsland?

Diese Frage wird in Deutschland nicht erst seit Kurzem diskutiert. Der in der Vergangenheit teilweise niedrige Wanderungssaldo verschleiert in der Diskussion oft das immense Ausmaß des Wanderungsgeschehens hierzulande. Sinnvoller ist daher der getrennte Blick auf Zuwanderungs- und Auswanderungszahlen.

{{image::files/motive/Zahl_des_Monats/September/Zahl_d_M_Sep16.png?mode=proportional[&]rel=}}

Die hier vorgenommene Betrachtung der Zuwanderung zeigt, dass im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Ausländer Deutschland erreichten, womit die Bundesrepublik etwa doppelt so viele Migranten anzog wie die USA. Bereits seit 2013 markiert Deutschland in dieser Statistik die weltweit höchsten Werte. Auch die übrigen großen europäischen Länder sowie Kanada und Australien liegen weit darunter und haben keinen derartigen Anstieg erfahren. Die Zahlen legen somit deutlich dar, dass Deutschland zurzeit das „Zuwanderungsland“ Nr. 1 in der Welt ist – mit weiterhin steigender Tendenz.

Weitere Zahlen des Monats finden Sie hier.

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand