Unsere Zahl des Monats 07/2020: Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Großhandelsverkaufspreise

Auch auf den Großhandel hat die COVID-19-Pandemie weitreichende Auswirkungen, wobei die Großhandelssegmente unterschiedlich betroffen sind.

Während sich die Folgen der Produktionsbeschränkungen in Deutschland und weltweit vor allem im Produktionsverbindungshandel zeigen, sind die Großhändler, welche als Mittler zwischen der Konsumgüterindustrie, dem Einzelhandel und dem Hotel- und Gaststättengewerbe fungieren, von den Zwangsschließungen vor allem im Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe stark betroffen. Auf der anderen Seite profitieren die Großhändler vorübergehend, da sie unter anderem Supermärkte und Apotheken beliefern.

Das Zusammenspiel von Nachfrage und Angebot in den einzelnen Segmenten des Großhandels verändert die Großhandelsverkaufspreise: Zwischen Januar und April 2020 befinden sich diese im Großhandel insgesamt in einem Abwärtstrend. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind sie um -1,4 % gesunken.

Am stärksten fielen die Preise mit knapp -6 % im "Großhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik" (WZ 46.5), gefolgt vom "Sonstigen Großhandel" (WZ 46.7) mit knapp -5 %, wobei der "Großhandel mit Altmaterial und Reststoffen" (WZ 46.77: -25 %) und der "Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen" (WZ 46.71: -9 %) die stärksten Rückgänge innerhalb des „Sonstigen Großhandels“ verzeichneten. Der letztgenannte Rückgang ist auf den Einbruch des Weltmarktpreises für Rohöl und die geringere Energienachfrage zurückzuführen, die die Folge sowohl der geringeren wirtschaftlichen Aktivität als auch der verhalteneren Mobilität ist.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum waren Preissteigerungen in den Segmenten "Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren" (WZ 46.2: +1,5 %), "Großhandel mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren" (WZ 46.3: +1,6 %) und "Großhandel mit sonstigen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör" (WZ 46.6: +1,4 %) zu verzeichnen.

Weitere Beiträge der Serie „Zahl des Monats“ finden Sie hier.

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand