Unsere Zahl des Monats 07/16: Der Fall BREXIT – was bedeutet er für Deutschland?

Die Entscheidung Großbritanniens, aus der EU auszusteigen, schlägt aktuell hohe politische Wellen. Die Auswirkungen werden aber auch in der Wirtschaft spürbar sein. Ausgehend davon, dass die bisher zu beobachtenden Reaktionen Bestand haben und die Unsicherheit über die Art und Weise des Austritts Investitionen zurückhalten wird, ist für Großbritannien ein deutlicher Wirtschaftseinbruch zu erwarten.

{{image::files/motive/Zahl_des_Monats/Juli/Zahl_d_M_Jul16.png?mode=proportional[&]rel=}}

Folgewirkungen auf seine Handelspartner wären nicht zu vermeiden. Für Deutschland ist Großbritannien ein wichtiger Handelspartner – entsprechend rückläufig könnten sich die Exporte entwickeln. Der Gesamteffekt ist allerdings überschaubar. Insbesondere im Vergleich zu anderen Ländern werden die zu erwartenden Negativfolgen für Deutschland eher gering eingeschätzt.

Die GWS-Kurzmitteilung zum Fall BREXIT kann hier runtergeladen werden.

Weitere Zahlen des Monats finden Sie hier.

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand